Mundgeruch: Vorbeugung

Mundgeruch: Vorbeugung

Wer Mundgeruch vermeiden möchte, sollte im Alltag einige allgemeine Maßnahmen beachten. Es lohnt sich – schließlich ist frischer Atem für ein sympathisches und erfolgreiches Auftreten unverzichtbar.

Sorgfältige Mundhygiene
1 / 5

Sorgfältige Mundhygiene

Das A&O gegen schlechten Atem ist eine optimale Mundhygiene. Denn meist sind geruchsbildende Bakterien in den Zahnzwischenräumen und auf dem Zungenrücken die Übeltäter. Daher gilt: Putzen Sie zweimal täglich die Zähne und vergessen Sie auch die Zahnzwischenräume nicht (Zahnseide, Interdentalbürstchen). Zur Unterstützung haben sich spezielle Zahnpasten für frischen Atem (z. B. mit Zink) sowie antibakterielle Mundwasser bewährt.

Wichtig: Die Zungenreinigung sollte fester Bestandteil der Mundhygiene sein.

Zungenreinigung: Häufig vernachlässigt
2 / 5

Zungenreinigung: Häufig vernachlässigt

Die Zungenreinigung wird hierzulande häufig vernachlässigt. Ganz anders zum Beispiel in der Schweiz – dort lernen schon Kinder, dass die Reinigung der Zunge ebenso dazu gehört, wie das tägliche Zähneputzen. Der Grund: Besonders viele anaerobe Bakterien, die Mundgeruch verursachen, finden sich auf dem hinteren Zungenrücken.

Wer dem entgegenwirken will, sollte also mindestens einmal täglich die Zunge reinigen – spezielle Zungenreiniger haben sich dabei bewährt. Die Anwendung erfolgt immer von hinten nach vorne und sollte ohne starken Druck ausgeführt werden.

Dr.BEST Atemfrisch Vibration
3 / 5

Dr.BEST Atemfrisch Vibration

Intensive Zahn- und Zungenreinigung - mit der Handzahnbürste, die mitputzt.

  • Plaque-Entfernung mit der Kraft von 20.000 Vibrationen pro Minute - mit superfeinen, sanft vibrierenden Borsten.
  • Bis zu 50 % bessere Erreichbarkeit zwischen den Zähnen* durch die längeren Seidenfein-Borsten.
  • Der integrierte Zungenreiniger entfernt mit seinen weichen Lamellen bis zu 5x mehr Bakterien von der Zungenoberfläche als Zähneputzen allein - und unterstützt so einen frischen Atem.
  • * In Labortests verglichen mit einer Handzahnbürste mit Flachschnitt
Ernährung mit Köpfchen
4 / 5

Ernährung mit Köpfchen

Eines ist klar – wer auf Knoblauch, Zwiebeln & Co. nicht verzichten möchte, muss vorübergehenden Mundgeruch in Kauf nehmen. Tatsächlich kann aber die richtige Ernährung langfristig dazu beitragen, dass schlechter Atem gar nicht erst entsteht. Die wichtigsten Regeln sind:

  • Verzichten Sie auf Alkohol und Kaffee
  • Reduzieren Sie zuckerhaltige Speisen und Getränke – sie beeinträchtigen die Mundflora und begünstigen die Entstehung von Karies und Zahnfleischproblemen, was Mundgeruch zur Folge haben kann.
  • Setzen Sie auf viel Obst und Gemüse

Extra-Tipp: Naturjoghurt soll Mundgeruch ebenfalls vorbeugen können.

Viel trinken & entspannen
5 / 5

Viel trinken & entspannen

Es mag seltsam klingen, doch auch ein guter Flüssigkeitshaushalt und Entspannung können Mundgeruch vorbeugen. Denn diese Faktoren können den Speichelfluss im Mund anregen und somit einem der zentralen Risikofaktoren für Mundgeruch – dem trockenen Mund – entgegenwirken.

Experten-Video

Alles zum Thema Mundgeruch
Alles zum Thema Mundgeruch
  • Faktencheck Mundgeruch - Was hilft wirklich?

Hätten Sie's gewusst?

Jeder vierte Deutsche leidet unter anhaltendem Mundgeruch (Halitosis).

Mundgeruch geht weitaus seltener vom Magen aus, als weithin angenommen. Erfahren Sie hier alles über die Ursachen von Mundgeruch.

Mundgeruch wird in rund 90 Prozent der Fälle durch Probleme im Bereich der Mundhöhle verursacht – vor allem bakterieller Zungenbelag spielt eine Rolle. Lesen Sie hier alles über die Ursachen von Mundgeruch.

„Halitophobiker“ sind überzeugt davon, Mundgeruch zu haben und andere zu belästigen – obwohl das nicht der Fall ist.

Stress kann Mundgeruch begünstigen – denn bei Stress reduziert sich der Speichelfluss im Mund. Erfahren Sie hier mehr über mögliche Auslöser für Mundgeruch.

Zahnbürste, Zahnpasta & Co

Die richtige Zahnpflege ist das A&O für gesunde Zähne und ein strahlendes Lächeln. Erfahren Sie hier alles zu…

Zungenreinigung

TIPPS & TRICKS

Zungenreinigung

Zungenbelag entfernen – aus gutem Grund.

Mehr erfahren