Mundgeruch: Hausmittel

Hausmittel gegen Mundgeruch – nur kurzfristig und begrenzt effektiv
1 / 7

Hausmittel gegen Mundgeruch – nur kurzfristig und begrenzt effektiv

Was hilft gegen Mundgeruch? Hausmittel erfreuen sich bei dieser Frage großer Beliebtheit. Tatsächlich können ausgewählte „Geheimrezepte“ den schlechten Atem zumindest kurzfristig bekämpfen. Vor allem typischer „Knoblauch-Mundgeruch“ kann auf diese Weise gelindert werden. Wer allerdings häufiger oder anhaltend unter Mundgeruch leidet, sollte auf eine optimale Mundyhgiene und ggf. einen Besuch beim Zahnarzt setzen – schließlich hat „Halitosis“ (medizinischer Fachbegriff für Mundgeruch) seinen Ursprung in knapp 90 Prozent aller Fälle im Bereich der Mundhöhle selbst.

Schwarzer Tee
2 / 7

Schwarzer Tee

Ein Tässchen Tee gegen Mundgeruch? Tatsächlich scheint schwarzer Tee bei schlechtem Atem hilfreich zu sein. Der Grund: Der Tee enthält Polyphenole, die das Bakterienwachstum im Mund hemmen können. Und Bakterien sind in meisten Fällen die Ursache für Mundgeruch.

Zitronenwasser
3 / 7

Zitronenwasser

Auch Wasser mit Zitrone kann als Frische-Kick gegen schlechten Atem eingesetzt werden. Denn auf diese Weise wird der Speichelfluss angeregt und Mundtrockenheit reduziert. Ein trockener Mund und Mundgeruch hängen häufig zusammen.

Milch
4 / 7

Milch

Auch Milch gegen Mundgeruch fällt in die Kategorie Hausmittel. Eine US-amerikanische Studie an der Ohio State University bestätigt: Ca. 50 Prozent der Schwefelverbindungen in der Atemluft lassen sich auf diese Weise neutralisieren – und das kommt letzten Endes dem frischen Atem zugute.

Kräuter kauen
5 / 7

Kräuter kauen

Ein altes Hausmittel bei „Knoblauch-Mundgeruch“: Frische Kräuter für ca. 10 Minuten kauen.

Geeignet sind zum Beispiel:

  • Petersilie
  • Salbei
  • Pfefferminz

Beim Kauen wird der grüne Blattfarbstoff Chlorophyll freigesetzt – und dieser soll die Geruchsstoffe binden. Einen ähnlichen Effekt soll übrigens das Kauen von Kaffeebohnen haben.

Apfel essen
6 / 7

Apfel essen

Ein Stückchen Apfel kann unterwegs helfen, um den schlechten Atem zumindest kurzfristig zu überdecken. Der positive Effekt scheint auf die Säure zurückzugehen. Zudem wird beim Kauen natürlich der Speichelfluss angeregt – und auch das kann bei Mundgeruch hilfreich sein.

Besser gezielt behandeln
7 / 7

Besser gezielt behandeln

Meist sind es Bakterien in den Zahnzwischenräumen und auf dem Zungenrücken, die für anhaltenden Mundgeruch verantwortlich sind. Dementsprechend ist eine gründliche Mundhygiene das A&O, um nachhaltig etwas für frischen Atem zu tun. Geeignet sind zum Beispiel spezielle Interdentalbürsten oder auch Zungenreiniger. Auch die richtige Zahnpasta und eine antibakterielle Mundspülung können gegen Mundgeruch helfen.

Wichtig: Auch Erkrankungen wie Zahnfleischentzündungen, Parodontitis oder Karies können mit Mundgeruch einhergehen. Ein Besuch beim Zahnarzt schafft im Zweifel Klarheit und bietet die Möglichkeit einer ursächlichen Behandlung.

Experten-Video

Alles zum Thema Mundgeruch
Alles zum Thema Mundgeruch
  • Faktencheck Mundgeruch - Was hilft wirklich?

Hätten Sie's gewusst?

Jeder vierte Deutsche leidet unter anhaltendem Mundgeruch (Halitosis).

Mundgeruch geht weitaus seltener vom Magen aus, als weithin angenommen. Erfahren Sie hier alles über die Ursachen von Mundgeruch.

Mundgeruch wird in rund 90 Prozent der Fälle durch Probleme im Bereich der Mundhöhle verursacht – vor allem bakterieller Zungenbelag spielt eine Rolle. Lesen Sie hier alles über die Ursachen von Mundgeruch.

„Halitophobiker“ sind überzeugt davon, Mundgeruch zu haben und andere zu belästigen – obwohl das nicht der Fall ist.

Stress kann Mundgeruch begünstigen – denn bei Stress reduziert sich der Speichelfluss im Mund. Erfahren Sie hier mehr über mögliche Auslöser für Mundgeruch.

Zahnbürste, Zahnpasta & Co

Die richtige Zahnpflege ist das A&O für gesunde Zähne und ein strahlendes Lächeln. Erfahren Sie hier alles zu…

Tipps gegen Mundgeruch

TIPPS & TRICKS

Tipps gegen Mundgeruch

Die besten Tipps gegen Mundgeruch haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Die besten Tipps bei Mundgeruch
Produktempfehlung
Passende Zahnpasta

Tiefenreinigung1

Odol-med3 
Extreme Clean Tiefenreinigung1

Odol-med3 Extreme Clean Tiefenreinigung1

Doppelte Reinigungsleistung an schwer erreichbaren Stellen.2

  • Mit der bewährten 3-fach Prophylaxe gegen Karies, Zahnfleischprobleme und Zahnsteinbildung.3
  • Einzigartige Mikroschaum-Technologie mit 5x kleineren Micro-Crystals.2 Diese gelangen bis tief in die Zahnzwischenräume.
  • Schutzschild vor Verfärbungen
  • Schont den Zahnschmelz
Passende Zahnpasta

Vorbeugung von Zahnfleischbluten + frischer Geschmack

parodontax Extra 
Frisch

parodontax Extra Frisch

Für ein frisches Mundgefühl – noch Stunden nach dem Zähneputzen.

  • Hilft Zahnfleischbluten zu reduzieren und vorzubeugen
  • Spezielle Rezeptur für die gründliche Entfernung von Plaque
  • Setzt einen Schwall kühler Frische frei
  • Tägliche Zahnpasta
Passende Zahnbürste

Intensive Zahn- und Zungenreinigung

Dr.BEST Atemfrisch Vibration

Dr.BEST Atemfrisch Vibration

Die Handzahnbürste, die mitputzt. Mit integriertem Zungenreiniger.

  • Sanft vibrierende Borsten: Plaque-Entfernung mit der Kraft von 20.000 Vibrationen pro Minute.
  • Bis zu 50 % bessere Erreichbarkeit zwischen den Zähnen4 durch die längeren Seidenfein-Borsten.
  • Der Zungenreiniger entfernt bis zu 5x mehr Bakterien von der Zungenoberfläche als Zähneputzen allein - und unterstützt so einen frischen Atem.
  • 100% plastikfreie Verpackung
Passende Mundspülung

Die Extraportion an Frische

Odol-med3 
Mundspülung Extra Fresh

Odol-med3 Mundspülung Extra Fresh

Die Extraportion an Frische

  • Bekämpft Mundgeruch verursachende Bakterien
  • Sofort frischer Atem
  • Extrafrischer Geschmack

Die perfekte Ergänzung zur täglichen Mundhygiene – erreicht auch die Zahnzwischenräume

Passende Interdentalbürste

Interdentalbürsten

Dr.BEST 
INTERDENTAL

Dr.BEST INTERDENTAL

Entwickelt von den Dr.BEST Experten.
Jetzt bis zu 40% mehr Zahnoberfläche reinigen!5

  • Interdentalbürste zur sanften und gründlichen Reinigung zwischen den Zähnen
  • Borsten und Griff aus nachwachsenden Rohstoffen
  • 100 % plastikfreie Verpackung
  • In drei verschiedenen Größen
  • 1 bis tief in die Zahnzwischenräume
  • 2 vs. Odol-med3 Original
  • 3 bei 2x täglichem Zähneputzen
  • 4 In Labortests verglichen mit einer Handzahnbürste mit Flachschnitt
  • 5 Vgl. mit Zähneputzen allein.